ARCHITECT@WORK feierte 2019 ihr 10-jähriges Jubiläum in Düsseldorf

Erschienen am 19.12.2019 im Newsletter "Frohe Weihnachten und auf die schnelle aktuelle Meldungen" und auf https://room-reporter.de

Den fulminanten Abschluss für ein erfolgreiches Jahr 2019 bildete die Edition der ARCHITECT@WORK in Düsseldorf, jener Ort, wo die Erfolgsgeschichte ihr erstes Kapitel schrieb. Nach Hamburg und München schloss die Edition Düsseldorf nun einen ereignisreichen, heißen Architektur- und Designherbst mit vielen attraktiven Beiträgen ab, so attraktiv, dass mehr als 4.100 Besucher den Weg zu dieser einzigartigen Messe exklusiven Formats fanden.

Anders als bei traditionellen Fachmessen im Bereich Bau und Architektur wurde ARCHITECT@WORK von vier Innenarchitekten speziell für das einschlägige Zielpublikum entwickelt. Ausgewählte Aussteller präsentieren selektierte Produkte, wobei es sich ausschließlich um Innovationen handelt, das Präsentations-Layout ist speziell auf die Bedürfnisse der Zielgruppe ausgerichtet.

Als richtiger Publikumsmagnet entpuppte sich die eigens konzipierte Bauhaus-Ausstellung der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen, die mit über 250 Fotografien, Zeichnungen und Plänen sowie 15 für die Ausstellung angefertigten Architekturmodellen dem 100-jährigen Jubiläum des Bauhauses mehr als gerecht wurde. Sie war neben der Sonderschau „Umfassend.Fassade“ selected by raumPROBE, der beliebten Projektausstellung sowie die Fotokollektion selected by world- architects.com und die Kunstinstallation „Licht und Schatten“ von Barbara Esser und Wolfgang Horn die perfekte Ergänzung zu einem anspruchsvollen Rahmenprogramm. Doch auch rundherum war für ein perfekt gestaltetes Umfeld und vor allem für ein einladendes Ambiente gesorgt. Viele helfende Hände haben die Ausstattung zum Jubiläum erst möglich gemacht.

Sehr gut angekommen sind die neu ins Leben gerufenen ARCHITECT@WORK Walks by Der Raumjournalist, bei denen man für sich zu den unterschiedlichsten Themen mit architektonischer Relevanz viel Neues und Wissenswertes mitnehmen konnte. In Gruppen mit überschaubarer Größe und in einem angenehmen Tempo für alle Teilnehmer blieb keine Frage unbeantwortet, ein erfrischendes, inspirierendes Format, das die ARCHITECT@WORK auch in Zukunft weiterbegleiten wird. Die spezielle Entdeckungsreise mit dem Fachjournalisten Thomas Geuder ermöglicht das Teilen von Fachwissen und mehr Tiefe für interessante Aspekte rund um Gestaltung sowie Raum für neue Perspektiven und Sichtweisen

Die A@W findet Europaweit in 15 verschiedenen Ländern und 30 Standorten statt. Neu an Bord für 2020 sind nun auch Bordeaux, Turin, Bilbao und Oslo.

Wenn Sie Interesse haben sollten Sie die Termine 2020 vormerken:
Berlin:            07.-08. Oktober 2020
Wiesbaden:   25.-26. November 2020
Stuttgart:       02.-03. Dezember 2020

 

HEADQUARTERS KORTRIJK XPO ARCHITECT@WORK

Doorniksesteenweg 216
8500 Kortrijk
Belgien

Web: http://www.architectatwork.com

Tel: +32 56 24 11 11

Fax: +32 56 20 42 95

Ansprechpartner

Frau
Barbara Lagae

Position: Exhibition Manager
E-Mail: barbaralagae@architectatwork.eu