HARO: Nachhaltigkeit ohne Wenn und Aber - Wir schaffen Lebensqualität

Erschienen am 02.10.2019 im Newsletter "Rettet Euch vor den "Experten"" und auf https://room-reporter.de

Mit diesem Leitmotiv versteht sich HARO als Deutschlands führende Parkettmarke, besonders auch, was die nachhaltige Produktion wohngesunder Bodenbeläge  angeht. Wie HARO das Thema Nachhaltigkeit für sich definiert, kann nun in der neuen Nachhaltigkeitsbroschüre des Unternehmens nachgelesen werden. Hier kommen Sie direkt zu der Broschüre: www.haro.com/media/pdf/de/haro_nachhaltigkeitsbroschuere.pdf . Lesen oder einfach herunterladen = 15 Seiten Informationen die es in sich haben! Nachhaltiges Handeln zahlt sich aus.

HARO hat in seiner Nachhaltigkeitsbroschüre die wichtigsten Aussagen zusammengefasst = 15 Seiten Informationen die es in sich haben! HARO hat in seiner Nachhaltigkeitsbroschüre die wichtigsten Aussagen zusammengefasst = 15 Seiten Informationen die es in sich haben!
Seit fünf Generationen verantwortungsvolles Handeln und ein respektvoller Umgang mit der Natur und den zur Verfügung stehenden Ressourcen: 
Neben den sieben anderen Unternehmensgrundwerten sind das zwei weitere, wichtige Werte, die Hamberger und seine Bodenbelagsmarke HARO zum führenden Hersteller von Bodenbelägen in Deutschland gemacht haben. Technische Innovation, ein feines Gespür für Wohntrends und das Bekenntnis zur Qualität sind zudem weitere Faktoren, die die Basis für Premium-Bodenbeläge bilden, die spürbar mehr Lebensqualität schaffen und absolute Wohngesundheit garantieren. Mit der Nachhaltigkeitsbroschüre bekennt sich der bayerische Bodenhersteller zu den 17 globalen Nachhaltigkeitszielen (´Sustainable Development Goals`, kurz SDG), die in der AGENDA 2030 der Vereinten Nationen formuliert sind. Die SDG´s bilden die großen Herausforderungen unserer Zeit ab und so lag es für HARO auf der Hand, dass alle Bereiche des HARO Nachhaltigkeitsgedanken die entsprechenden SDG´s der Vereinten Nationen abbilden müssen. 

Garantierte Wohngesundheit 
So erfüllen HARO Bodenbeläge die Anforderungen des Blauen Engels, wonach diese aus gesundheitlich unbedenklichen Rohstoffen gefertigt und ohne jegliche Schadstoffe produziert werden. Damit erfüllt HARO mit seinen Bodenbelägen z.B. das SDG 3 ´Good health and well-being` der Vereinten Nationen. 
So ist z.B. der wohngesunde Designboden DISANO 100% PVC- und weichmacherfrei und neben dem Blauen Engel zusätzlich mit der Siegel des ECO-Institutes zertifiziert. 
HARO Parkett übt einen positiven Einfluss auf das Raumklima aus, indem es durch die hygroskopischen Eigenschaften eines echten Holzbodens Luftfeuchtigkeit puffern und bei Bedarf wieder an die Raumluft abgeben kann. Damit unterstützt ein HARO Parkettboden ein ideales Raumklima. Aber auch ein HARO Laminatboden unterstützt das Ziel einer wohngesunden Umgebung in perfekter Weise, besteht er doch zu mehr als 80% aus dem natürlichen Rohstoff Holz. Wir alle wissen, dass Lärm krank machen kann. Aber mit der patentierten Technologie SILENT CT wird bei einem HARO Laminatboden der Raumschall um mehr als 60% reduziert und so trägt dieser zu einer akustisch angenehmen Wohlbefindlichkeit bei.   

Umsichtiges Rohstoffmanagement 
HARO Bodenbeläge werden größtenteils in Deutschland hergestellt. Das für die Produktion der Parkettmittellage notwendige Fichtenschnittholz kommt aus regionalen Bezugsgebieten. Denn je kürzer der Weg des Rundholzstammes vom Wald über Produktion und Handel bis in die Wohnungen der Endverbraucher ist, desto besser ist das für Natur und Umwelt. Kurze Transportwege mit ökologisch sinnvollen Transportmitteln wie z.B. der Anlieferung über die Bahn mit eigenem Gleisanschluss auf dem Firmengelände helfen LKW-Transporte zu reduzieren und damit wieder den CO2-Ausstoß zu vermindern. Für die Produktion seiner Bodenbeläge verwendet HARO Holz aus PEFC-zertifizierter Holz- und Forstwirtschaft. Das Abfallmanagement folgt weitestgehend den Prinzipien eines geschlossenen Stoffkreislaufs und sichert so die Vermeidung und Wiederverwertung von anfallenden Reststoffen. Dieses umsichtige Rohstoffmanagement trägt dazu bei, dass HARO die Anforderungen des SDG 12 ´Responsible consumption and production` in vorbildlicher Weise erfüllt.  

Vorausschauendes Energiemanagement
Am Stammsitz im oberbayerischen Stephanskirchen werden nahezu alle Bodenbeläge von HAO produziert. Hier werden Produktion und Verwaltung mit Strom und Wärme aus erneuerbaren Energien versorgt.  HARO bezieht 100 Prozent der benötigten Energie CO2-neutral aus dem eigenen, thermischen Heizkraftwerk sowie einem eigenen Kleinwasserkraftwerk auf dem Firmengelände. Die überschüssige Energie versorgt gut 8.000 Haushalte in den umliegenden Gemeinden mit Strom. Damit spart HARO jährlich rund 70.000 to CO2 im Vergleich zu einer Energiegewinnung aus fossilen Energieträgern wie z.B. Kohle ein (das entspricht ca. 5.800 Flügen München-Sydney hin und wieder zurück). Insofern erfüllt das Unternehmen in beeindruckender Weise die Vorgabe des SDG 7 ´Affordable and clean energy`. 

Soziale Verantwortung als Unternehmensmaxime 
Schon seit der Firmengründung vor über 150 Jahren gehören Weitsicht und vorausschauendes Handeln zu den unternehmerischen Grundsätzen der Inhaberfamilie Hamberger. Langfristige Planung statt schneller Rendite, sorgfältige Schulung und Einbeziehung von Mitarbeitern statt günstiger Arbeitskräfte sind auch heute in der vierten und fünften Familiengeneration noch die Mechanismen, mit denen das Unternehmen seine Zukunft sichert. Dazu gehört, dass den Mitarbeitern vielfältige und attraktive Möglichkeiten zur individuellen Entwicklung und zur Fortbildung im Unternehmen angeboten werden. Für eine harmonische Work-Life-Balance wurde zudem ein betriebliches Gesundheitsmanagement eingeführt, das inzwischen von der AOK Bayern mit einem GOLD AWARD ausgezeichnet wurde. Die SDG´s 8 und 9 ´Decent work and economic growth` sowie ´Industry innovation and infrastructure` stehen sinnbildlich für die soziale Verantwortung des Unternehmens.     

Prädikat „Testsieger“ in Focus Money Verbraucherstudie
Dass das nachhaltige Engagement von Hamberger mit seiner Bodenbelagsmarke HARO auch von dritter Seite als vorbildlich erachtet wird, zeigte die großangelegte Verbraucherstudie vom März 2019 von Focus Money und ServiceValue. Denn hier wurde Hamberger mit seiner Bodenbelagsmarke HARO von 500.000 Befragten zum nachhaltigsten Bodenbelagshersteller auf den 1. Platz gewählt und erhielt die Auszeichnung PRÄDIKAT TESTSIEGER für Nachhaltiges Engagement (sh. Ausgabe Focus vom 16. März 2019).

 

HARO Hamberger Flooring GmbH & Co. KG

Rohrdorfer Straße 133
83071 Stephanskirchen
Deutschland

Web: http://www.haro.de

Tel: +49 8031 700190

Fax: +49 8031 700189

Ansprechpartner

Herr
Bernd Reuß

Position: Presse und Öffentlichkeitsarbeit
E-Mail: b.reuss@hamberger.de