Ein Partner, eine Gewährleistung, eine sichere Lösung

Erschienen am 18.10.2018 im Newsletter "Die Digitale Welt verändert unsere Branche! Schaffen wir den Wandel?" und auf https://room-reporter.de

nora systems arbeitet kontinuierlich daran, sein Portfolio an Produkten und Systemlösungen an die  Bedürfnisse seiner Kunden anzupassen und weiter auszubauen. Seit Oktober 2018 bietet das Unternehmen mit nora one eine global verfügbare Systemlösung aus einer Hand für die Verlegung seiner Kautschuk-Bodenbeläge an. ´nora one´ ist der Nachfolger des früheren nora systems blue Angebots.

nora one ist die globale Systemlösung für die Verlegung von Kautschukböden. nora one ist die globale Systemlösung für die Verlegung von Kautschukböden.
Der neue Name spiegelt auch den nachhaltigen Systemgedanken wider:    
Sowohl Bodenbeläge als auch Verlegewerkstoffe sind emissionsarm und werden von speziell geschulten Verarbeitern in den Objekten verlegt. Aufgrund der Zertifizierungen mit Indoor Air Comfort GOLD, EMICODE EC1 PLUS und Greenguard   Gold sowie der exzellenten technischen und unter Praxisbedingungen getesteten Eigenschaften, nachgewiesen durch die Polymer Service GmbH,  Merseburg, erhält der Kunde nunmehr eine verlängerte Gewährleistung von acht Jahren auf das nora one Gesamtsystem.  

Die Vorteile von nora one
Von den Experten in Merseburg wurde die Systemlösung umfassend auf den Prüfstand gestellt. Getestet wurden der Schälwiderstand (Klebkraft), die Maßbeständigkeit und das Resteindrucksverhalten. nora one hat die geforderten Normen in allen Kategorien deutlich übertroffen. „Wenn es im fertigen Objekt beim Boden zu Resteindrücken kommt, ist häufig nicht der Belag, sondern eine einzelne Komponente wie zum  Beispiel der Klebstoff die Schwachstelle,“  erläutert Uwe Bauer, Leiter der Anwendungstechnik bei nora  systems. Durch nora one können solche Probleme ausgeschlossen werden. Die Systemlösung ist produktunabhängig und gilt auch für Sonderanfertigungen oder Intarsien.

nora one als weltweit einheitliches Angebot orientiert sich noch stärker am gestiegenen Sicherheitsbedürfnis der Kunden, die zunehmend nach einer umfassenden Systemlösung aus einer Hand verlangen:  Architektur- und Planungsbüros  sowie  Bauherren können sich darauf verlassen, dass  sowohl  Produkte als auch die Verlegedienstleistung  einheitlich erbracht werden – von Berlin, über New York bis nach Dubai. „nora one gewährleistet durch die perfekte Abstimmung der einzelnen, im System geprüften Komponenten höchste funktionale Sicherheit,“  erklärt Simon Rau, Produktmanager  bei nora systems. „Wir stehen dem  Kunden als zuverlässiger  Partner vor, während und auch nach der Verlegung zur Seite.“ Das  Serviceangebot reicht von der kompetenten Ausschreibungsunterstützung über die eigens von nora geschulten Verleger bis hin zum technischen Support – beispielsweise bei Fragen rund um die Reinigung und Instandhaltung der nora Bodenbeläge. Die auf acht Jahre  verlängerte  Gewährleistung gilt für alle Komponenten des Gesamtsystems – sowohl für die für die Verlegewerkstoffe als auch für den Kautschuk-Bodenbelag. Durch die Verlegung der qualitativ hochwertigen Materialien wird eine langfristige Werterhaltung der Immobilie erzielt.

Ein wichtiger Beitrag zu Gebäudezertifizierungen
Das Thema  Nachhaltigkeit gewinnt in der Baubranche zunehmend an Bedeutung,"  so  Rau weiter „nora one leistet einen wesentlichen Beitrag dazu, wichtige Kriterien bei Gebäudezertifizierungen nach LEED oder der DGNB zu erfüllen."  So können unter anderem die emissionsarmen Bodenbeläge und Verlegewerkstoffe des nora one Konzepts im LEED-System geltend gemacht werden.  Bei der DGNB,  die  den  Einsatz  von  Produkten mit möglichst geringem Umwelteinfluss über den gesamten Lebenszyklus hinweg anstrebt, erreichen die nora Bodenbeläge sowie die  Verlegewerkstoffe vor allem in Bezug auf die lokale Umwelt die höchste Qualitätsstufe. Ziel dieses  Kriteriums ist es, alle Werkstoffe und (Bau-)Produkte,  die Mensch, Flora und Fauna beeinträchtigen bzw. schädigen können, zu reduzieren, zu vermeiden oder zu substituieren. Die Verwendung besonders umweltverträglicher Materialen ist nicht nur ein wichtiger Beitrag zur Verbesserung der Innenraumluftqualität, sondern hilft auch das Sanierungsrisiko eines Gebäudes im Hinblick auf Schadstoffe zu begrenzen. Die Komponenten von nora one tragen zu einer optimalen Bewertung in diesem Kriterium (ENV 1.2) bei.

nora systems GmbH

Höhnerweg 2-4
69469 Weinheim
Deutschland

Web: http://www.nora.com/de

Tel: +49 6201 80 5488

Fax: +49 6201 88 5488

Ansprechpartner

Frau
Bettina Haffelder

Position: Verkaufsleitung Deutschland
E-Mail: bettina.haffelder@nora.com